header-altersbach
header-altersbach
Info & Booking online oder unter +43 (0)3612 25343 (Mo - Fr | 08:30 - 17:00 Uhr) office@canyoning.at
Startseite >> Info >> Bewertungsschema

Bewertungsschema

header-altersbach
Bewertungsschema für Canyoningtouren

 

Die Grundlagen für die Bewertung sind:

Die Bewertung bei minimalen Wasserstand, 
Die Qualität der Verankerungen ist kein Kriterium, 
Die Bewertung bezieht sich auf den schwierigsten Abschnitt. 

Die Bewertung setzt sich aus 3 Gruppen zusammen:

Technischen Kriterien,  Engagement,  Abstufung.  


1. Technische Kriterien


Die technischen Kriterien werden angeführt, um sich auf die Hauptkriterien einstellen zu können.

Wasserproblematik "a",
Technische Problematik "b",
Klettertechnik und Fortbewegungsprobleme "c".



2. Engagement (psychischer und physischer Einsatz)


I. Nicht engagiert

Fluchtmöglichkeiten auf der gesamten Länger der Schlucht.


II. Wenig engagiert

Bei Hochwassergefahr weniger als 15 Minuten, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Fluchtmöglichkeit ist ab 15 Minuten Zeitaufwand zu erreichen.


III. Engagiert

Bei Hochwassergefahrt benötigt man mehr als 15 Minuten, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Fluchtmöglichkeit ist ab 1 Stunde Zeitaufwand zu erreichen.


IV. Sehr engagiert

Bei Hochwassergefahr benötigt man mehr als 30 Minuten, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Fluchtmöglichkeit ist ab 2 Stunden Zeitaufwand zu erreichen.



3. Abstufung


L - Leicht


Beschreibung des Geländes

Gehen im einfachen Gelände, welches auch leichte Kletterstellen enthält.

Die Benutzung der Hände ist nicht notwendig.


Wasserproblematik

untertauchen und Schwimmen von kurzer Dauer,

schwimmen maximal 10 Meter,

ruhiges Wasser,

Sprünge nicht höher als 3 Meter.


Abseilstellen

es ist kein Seil notwendig.


WS - Wenig Schwierig


Beschreibung des Geländes

Es sind Kletterstellen vorhanden, bei welchen die Hände benötigt werden.


Wasserproblematik

Schwimmen länger als 10 Meter,

ruhiges Wasser,

Sprünge nicht höher als 5 Meter,

keine Schwierigkeiten bei Absprung und Landung.

 

Abseilstellen

nicht höher als 15 Meter,

keine Probleme zum Erreichen der Abseilstelle,

keine Ankunftsprobleme.


ZS - Ziemlich Schwierig


Beschreibung des Geländes

Es sind Kletterstellen im 3. Schwierigkeitsgrad vorhanden, die eventuell ein Seil erfordern.


Wasserproblematik

schwimmen länger als 50 Meter,

ruhiges Wasser,

Sprünge nicht höher als 8 Meter,

keine Schwierigkeiten bei Absprung und Landung.

Sprünge die niedriger sind als 3 Meter, jedoch Schwierigkeiten bei Absprung oder Landung haben.


Abseilstellen

nicht höher als 30 Meter,

kleine Zugangsschwierigkeiten zum Standplatz,

kleine Pendelbewegungen,

überhängend,

Ankunft in einem Wasserbecken aus welchem man schwimmen muss,

keine Probleme zum Erreichen der Abseilstelle,

kleine Gleichgewichtsprobleme beim Aufsetzen der Füße im Wasserfall.



S - Schwierig


Beschreibung des Geländes

Es sind Kletterstellen im 4. Schwierigkeitsgrad vorhanden.


Wasserproblematik

Mehrere lange, schmale Wasserbecken in Folge, die einen starken Kalorienverlust zur Folge haben,

Sprünge niedriger als 12 Meter,

Sprünge niedriger als 8 Meter, jedoch Schwierigkeiten bei Absprung oder Landung haben.


Abseilstellen

Höher als 30 Meter,

Zugangsschwierigkeiten beim Standplatz,

Geländerseil absolut notwendig,

Zwischenstände notwendig,

Pendelbewegungen notwendig um Hindernisse zu umgehen (Wasserfall, Löcher, ...)

Gleichgewichtsprobleme und Schwierigkeiten beim Aufsetzen des Fußes im Wasserfall (Rutschbahn, enger Wasserkanal, ...)

Abstieg problematisch aufgrund der Kraft des stürzenden Wassers (Einklemmgefahr, Kopfüberkippen, Ertrinken, ...)



SS - Sehr Schwierig


Beschreibung des Geländes

Kletterstellen im 5. Schwierigkeitsgrad,

ausgesetzte Stellen, welche man nicht umgehen kann,

eine genaue Einschätzung der Gefahren an allen Orten ist notwendig,

verlangt eine große Erfahrung.


Wasserproblematik

Es sind lokale Gefahren im Wasser vorhanden (Strudel, Wasserwalzen, Prallwasser, etc.),

Sprünge über 12 Meter,

kalte Wassertemperaturen (Schluchten in höherer Lage).


Abseilstellen

Anwendung sämtlicher Seiltechniken (vorbeugende Rettungstechniken).

ES - Extrem Schwierig

Es werden die Kriterien von SS (sehr schwierig) übernommen und durch folgende Punkte ergänzt:

Beschreibung des Geländes

Kletterstellen im 6. Schwierigkeitsgrad